+41 76 690 14 20 info@vetolistic.ch

Willkommen bei VetÔlistic - Ihr Verbündeter für die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Tiere.

Häufige Fragen

Osteopathie

Warum Osteopathie für mein Tier? Wie kann sie ihm helfen?

Die Osteopathie ist eine Therapie, die darauf abzielt, Spannungen im Körper zu lindern und die Fähigkeit von Körper und Geist zur Selbstheilung wiederherzustellen.

Diese sanfte manuelle Medizin kann heilend, vorbeugend oder ergänzend eingesetzt werden.

Durch die Beobachtung und das sanfte Abtasten des Körpers wird der Osteopath eine Diagnose der Läsionen stellen. Auf der Grundlage dieser Diagnose führt er sanfte, aber wirksame Manipulationen durch, um dem Tier wieder eine gute Beweglichkeit zu ermöglichen. Es werden also Spannungen, die Beschwerden oder Schmerzen verursachen, gelöst und der Körper als Ganzes reharmonisiert.

Wann ist Osteopathie für mein Tier geeignet?

Die Osteopathie ist bei den meisten Beschwerden, die Ihr Haustier im Laufe seines Lebens haben wird, eine grosse Hilfe.

Hier einige Beispiele:

  • Bewegungsstörungen: Lahmheiten bei Jung und Alt, chronische Gelenkschmerzen, Dysplasie, Schwäche der Hintergliedmassen, Rückenschmerzen, Arthrose.
  • Störungen des Verdauungstrakts wie Erbrechen oder chronische Durchfallerkrankung.
  • Störungen der Atemwege, Asthma.
  • Harnwegsbeschwerden, Blasenentzündungen, Inkontinenz.
  • Dermatologische Beschwerden, wiederholte Mittelohrentzündungen.
  • Neurologische Störungen: epileptiforme Anfälle, Orientierungsverlust.
  • Verhaltensstörungen: Ängstlichkeit, Überaktivität, Reizbarkeit, Appetitlosigkeit.
  • Nach einer Operation, einem Trauma oder einem Unfall: für eine bessere Wundheilung, eine bessere Erholung und zur Begrenzung von Dysfunktionen.
  • Fortpflanzungsstörungen: Unfruchtbarkeit, verzögerte Brunst
  • Sportliches Tier: Steifheit, Leistungsabfall.

Wann sollte man keine Osteopathie anwenden?

Echte Kontraindikationen sind selten, sollten aber dennoch erwähnt werden:
  • Tumore in der Entwicklung: Die Revaskularisierung, die durch die osteopathische Behandlung möglicherweise ausgelöst wird, kann je nach Fall kontraindiziert sein. Über die Behandlung wird von Fall zu Fall entschieden.
  • Accident traumatique aigu, avec ou sans plaie ouverte, fracture : la douleur peut nuire à la mise en confiance de l’animal et au déroulement serein du traitement ostéopathique : Il est préférable de consulter son vétérinaire traitant afin d’apporter les soins d’urgence et d’attendre quelques jours afin de pouvoir intervenir dans de bonnes conditions.
  • Bei einer akuten, fortschreitenden Infektionskrankheit sollte man dem Körper die Möglichkeit geben, sich auf die Bekämpfung der Infektion zu konzentrieren, und ihm nicht auch noch eine osteopathische Behandlung aufzwingen. Funktionelle Störungen, die durch den Erreger verursacht wurden, können hingegen später behandelt werden.
  • Organische Dekompensation im fortgeschrittenen Stadium: Wenn sich Ihr Tier bereits in einem Zustand allgemeiner Schwäche befindet, ist die Osteopathie für den Körper des Tieres "zu anstrengend" und kontraproduktiv.

Wie läuft die Sitzung ab? Kann es sein, dass ich meine Patienten "knacken" lasse?

Je pratique une ostéopathie très douce qui allie les méthodes d’ostéopathie cranio-sacrale, fasciale, viscérale et énergétique.
Ich praktiziere keine sogenannte strukturelle Osteopathie, bei der die Gelenke "knacken".
Mes mains se posent sur l’animal et par des mouvements très fins, je travaille ce que le corps de mon patient me présente.
Das Tier kann sich während der Manipulationen sehr leicht entspannen und eventuell schlafen.

 

Was kann ich nach der osteopathischen Behandlung meines Tieres erwarten?

Nach einer osteopathischen Behandlung muss sich der Körper Ihres vierbeinigen Freundes 24 bis 48 Stunden lang ausruhen. Während dieser Ruhephase sollten die Aktivitäten reduziert werden und weniger "explosiv" sein als unter normalen Umständen.

Es kommt sehr häufig vor, dass die Tiere nach der Behandlung müde sind und einige Zeit mit Schlafen verbringen. Keine Sorge, das ist normal!

Ihr Körper muss die osteopathische Behandlung "verarbeiten" und sich daran anpassen. Das kostet viel Energie und kann sogar zu Muskelkater führen.

Der Körper braucht etwa zwei Wochen, um alle Regulationen zu verarbeiten, die während der Sitzung induziert werden.

Es sind mehrere Sitzungen erforderlich, um das endgültige Ergebnis zu erzielen. Wie viel? Das ist individuell und hängt von der Art der Blockade und der Arbeit ab, die während der Sitzung geleistet wurde.

 

Naturopathie

Warum sollte ich die Naturheilkunde für mein Haustier wählen?

La naturopathie vétérinaire est une méthode thérapeutique qui vise à améliorer la santé  des animaux en utilisant des produits naturels. Nous allons traiter les pathologies existantes et également travailler la prévention pour que l’animal se maintienne en santé.

Die Naturheilkunde betrachtet das Tier als Ganzes und berücksichtigt nicht nur seine körperlichen Symptome, sondern auch seine Umgebung, seinen Lebensstil, seine Ernährung und seinen emotionalen Zustand.

Die in der Naturheilkunde verwendeten natürlichen Methoden wie Heilpflanzen und Nahrungsergänzungsmittel helfen, eine Vielzahl von Symptomen zu lindern: Allergien, Verdauungsprobleme, Gelenkschmerzen, Angstzustände...

Die Naturheilkunde kann allein oder in Ergänzung zu anderen therapeutischen Ansätzen wie der konventionellen Tiermedizin, der Physiotherapie oder der Osteopathie eingesetzt werden, um dem Tier eine umfassende und individuelle Betreuung zu bieten.

Wie läuft eine naturheilkundliche Beratung ab?

Mein Ziel ist es, Ihren Tieren zu helfen, ihre Gesundheit wiederzuerlangen und zu erhalten, indem ich natürliche Methoden anwende, um Haus- und Nutztieren eine umfassende und ganzheitliche Pflege zu bieten.

Auf diese Weise werden die Bedürfnisse jedes Tieres individuell bewertet und ein persönlicher Behandlungsplan erstellt, der auf die spezifischen Bedürfnisse des Tieres zugeschnitten ist.

Meine Aufgabe ist es auch, menschlichen Begleitern dabei zu helfen, die Bedürfnisse ihrer Tiere zu verstehen und ihnen zu helfen, die besten Entscheidungen für die Gesundheit ihrer Haustiere zu treffen.

Das bedeutet auch, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um einen Behandlungsplan zu erstellen, der natürliche und konventionelle Methoden kombiniert, um die Gesundheit ihres Tieres zu erhalten, Krankheiten vorzubeugen und bestehende akute Gesundheitsprobleme in den Griff zu bekommen.

Interessante Infos

Warum ich?

An erster Stelle würde ich meine Persönlichkeit nennen.

Dann meine Einstellung zu Tieren und meine Beziehung zu ihnen. Ich möchte immer das Vertrauen meiner Patienten und ihrer Menschen gewinnen.

Und schliesslich die Summe meines Wissens und meiner Erfahrung, sowohl in der konventionellen als auch in der alternativen Tiermedizin. Ich engagiere mich für jeden Patienten und gebe nicht auf!

Ist VetÔlistic eine klassische Tierarztpraxis?

Nein, VetÔlistic ist keine klassische Tierarztpraxis... in vielerlei Hinsicht!

Ich gebe keine Medikamente (Injektionen oder Tabletten) und keine Impfungen ab.
Ich biete daher auch keine Notfalldienste an.
Für diese Dienste bitte ich Sie, sich an Ihren behandelnden Tierarzt zu wenden.

Kann ich die Kosten für die Behandlung zurückerstattet bekommen?

Die Kosten für osteopathische und naturheilkundliche Behandlungen beim Tierarzt können übernommen werden, wenn Sie eine Krankenversicherung für Ihr Tier abgeschlossen haben. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherung.

de_CHDeutsch (Schweiz)